Höhenberg Wanderung

Wanderung zum Höhenberg ( 958m)

Am Wochenende wollten wir unbedingt in die Berge – das Wetter war so herrlich! Aber wohin? So viele Aspekte gab es zu berücksichtigen: Wo treffen wir nicht auf Massen von Menschen, wo können wir mit unserem 8 Monate alten, bergunerfahrenen Hund Bailey wandern und wo ist es relativ schneefrei?

Wir haben eine traumhafte Tour erlebt: Wanderung zum Höhenberg 958 m bei Oberau.

Diese einfache, kleine, beschauliche Bergwanderung ist ideal für die Übergangszeiten oder auch als Familientour. Sie führt über den Auerberg - vorbei an wunderschönen Aussichtspunkten und vielen Rastbänken – durch hübschen Bergwald ins „Kleine Paradies“. Im ersten Teil der Tour wandert man auf durchwegs kleinen, aber guten Steigen; beim Rückweg benutzt man die Forststraße.

Anfahrt:

Von Norden über die Garmischer Autobahn (A95) und die B2 bis Oberau. Im Ort biegt man vor der Shell-Tankstelle rechts in die Straße „Am Gießenbach“ ein. Nach der Brücke leicht rechts noch ein kurzes Stück (ca. 50 m) Richtung Freibad, dann sieht man links auch schon den großen Parkplatz.

Route:
Zum Bergfuß rechts des Parkplatzes; hier findet man ausgehend von der Straße „Am Gipsbruch“ den Wegweiser „Loisachblick / Sieben Bänke“. Den gleich zu Beginn abzweigenden kleinen Pfad lässt man rechts liegen und folgt geradewegs dem Treppensteig

hinauf bis zum Schild „Heldenkreuz“, das einen nach rechts weiterleitet und in der Folge zum schönen Aussichtspunkt mit großem Holzkreuz (728 m) führt

Weiter am „Ettaler Mandl Blick“ vorbei zum Loisachblick mit überdachter Rastbank.

Kurz danach zweigt man links ab (blau-weiße Markierungen) und steigt durch den Buchenwald hinauf zum Kamm.

Über den mit Kiefern bestandenen Rücken hinauf und über ihn zu einem herrlichen Rastplatz namens „Am kleinen Paradies“.

Weiter auf dem markierten Pfad nach Norden, am höchsten Punkt der Wanderung vorbei (man nimmt ihn kaum wahr), dann mündet der Pfad in einen Karrenweg und man erreicht absteigend eine wunderschöne Wiese (rechts des Weges) mit tollem Blick ins Murnauer Moos. Hier lässt sich sehr schön rasten.

Nach links eindrehend mündet der Karrenweg in eine Forststraße – auf ihr links weiter. Nach einem guten Kilometer kommt man erneut an eine T-Kreuzung – ebenfalls links weiter Richtung Oberau. Nach einem weiteren Kilometer dreht die Straße nach links ein, dann wieder nach Südwesten. 100 m nach dieser Kurve findet man links der Straße den Wegweiser „7 Bänke – Loisachblick / Herrliche Aussicht“. Hier folgt man dem Schild nach links zum Anstiegsweg; auf ihm geht’s in wenigen Minuten zurück zum Ausgangspunkt.
Ganz einfache Bergwanderung auf schmalen, jedoch guten Pfaden und am Ende über eine Forststraße. Die Wanderung führt über lange Strecken durch sehr schönen Wald, bietet daher auch viel Schatten für heiße Tage. Dazwischen gibt es wunderschöne Aussichtspunkte, vor allem der Abschnitt am Kamm hat den Namen „Kleines Paradies“ wirklich verdient. Abgesehen vom Heldenkreuz am Beginn der Wanderung kommt bei dieser Tour kein richtiges Gipfelgefühl auf. Der höchste Punkt der Tour ist bewaldet, daher rastet man am besten auf der wunderschönen Wiese nördlich des „Gipfels“– sie stellt auch den Wendepunkt der Rundtour dar.

Gehzeit:
ca. 2,5 Stunden (für die gesamte Runde)

Tourdaten:
Höhendifferenz: 380 Höhenmeter inkl. der kleinen Gegenanstiege; Distanz: ca. 7 km (gesamte Runde)

Jahreszeit -Tipps:
– Im Winter unbedingt nur mit Grödel gehen. Gamaschen sind bei viel Schnee empfehlenswert.

Kann man wunderbar mit Kindern oder mit dem Hund gehen.
Toll für die Übergangszeit
Super als kleine Spritztour

Ich wünsche Dir, und alle die dich begleiten, eine tolle Wanderung!

Deine Andrea

Teile diesen Post mit deinen Freunden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren

6 Tage Faszien Fitness

6 Tage Faszien Fitness

6 Tage Faszien-Fitness Der Kurs besteht aus 6 Videos, die nach und nach Online geschaltet werden und dabei dreht sich alles um deine Faszien und

Weiterlesen »
wandertipp krepelschrofen

Wandertipp: Krepelschrofen

Wanderung zum Krepelschrofen ( 1160 m) – zu einem der schönsten Aussichtspunkte im Karwendel Hurra, wir (mein Mann und ich) waren wieder mit Bailey in

Weiterlesen »