Rezept Tipp: Powerfrühstück

Kategorie
Teilen

Zutaten für mein Powerfrühstück

Für ein energiereiches und gesundes Powerfrühstück brauchst du folgende Zutaten:

7 Eßl.    fettarmer Joghurt (1,8g) alternativ Magerquark

1,5 Eßl. grobe Haferflocken

2 Eßl.    Gemischte Körner(Sesam, Chiasamen schwarz, Leinsamen,       Sonnenblumenkerne)

1 Eßl.    Haferkleie

1 Handvoll Cashewnüsse

1 Handvoll Walnüsse

6 getrocknete Datteln, kleingeschnitten

1/4 Apfel

2 Eßl. Ananas

1/2 Mandarine

oder andere Obstsorte/n

Zubereitung

Alles miteinander vermischen, evtl. etwas Wasser zugeben

Hintergrund zur Ernährungsweise

Ich ernähre mich seit Juni 2019 nach der 16:8 Methode. Esse 2 x am Tag, das erste Mal um ca. 12:00 Uhr, das zweite Mal um ca. 19:00 Uhr.

Als ich vor 1,5 Jahren mein 10 wöchiges Pilatesprogramm begann, habe ich meine Ernährung umgestellt. Ich wollte mich neben meinem Sport gesund ernähren, nicht hungern und trotzdem abnehmen.Ich hatte regelrecht Angst davor, mein Frühstück weg zu lassen und vielleicht den ganzen vormittag mit flauem Magen zu unterrichten. Nie hätte ich gedacht, dass es mir so leicht fällt. Ich habe bis Mittags überhaupt keinen Hunger. Habe eher mehr Energie als wenn ich Frühstücken würde.  Und mit meinem selbstkreierten Power Frühstück halte ich es mühelos bis zum Abendessen aus.  Habe überhaupt keinerlei Gelüste. 

Die Datteln und das Obst decken meinen Bedarf nach Süßem, die Nüsse und Körner mag ich, weil sie Energie liefern und ich was zu beißen habe. Joghurt schmeckt mir, liefert zusätzlich Eiweiß für meine Muskeln und ist für mich mit meiner Laktose Allergie gut verträglich.

Ich liebe mein Power-Frühstücksmix so sehr, dass es mich gar nicht langweilt, es fast jeden Tag zu essen. 

Probier es aus und lass es dir schmecken:-)

Deine Andrea

Tags: