30 Tages Challenge

Kategorie
Teilen

Kennst du das angenehme Gefühl nach einem „Workout“ ?- Egal ob du bei Pilates deine Körpermitte gestärkt hast, im Yogakurs mehr Dehnung und Entspannung gefunden hast oder dir ein anderes Body & Mind – Programm zu mehr Kraft, Ruhe und Klarheit geholfen hat.
Nach einem „Workout“ ist die Welt erst mal wieder in Ordnung – auch wenn vorher die Welt zusammenzubrechen schien.
Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass mir meine tägliche Praxis geholfen hat, mich aus einem großen Tiefpunkt in meinem Lebens heraus zu manövrieren. Neben beruflichen Sorgen und psychischen Problemen war da noch eine große Unzufriedenheit mit meinem Körper. Es passten mir keine meiner Klamotten mehr. Ich trug nur noch weite und schwarze Kleidung. Bewegungen waren mühsamer geworden und beim nach vorne beugen, fühlte es sich an, als wäre ich in 3 Neoprenanzüge gequetscht. Aus einer Bauchfalte wurden mehrere Bauchrollen. Ich hab es geschafft in ca. 5 Jahren 10 Kilogramm zuzunehmen. Bei meinem Gewicht von ursprünglich 51 Kilogramm und einer Konfektionsgröße 34 bei 162 cm, sind 10 Kilo mehr auf der Waage fast 20 % mehr Körpergewicht. Ein Fünftel mehr unnütze Masse, die ich tagtäglich mit mir herumtrug. Was natürlich meine Gelenke, Muskeln, meinen gesamten Bewegungsapparat aufjaulen ließ. Neben Kurzatmigkeit kamen noch Knie- und Rückenprobleme dazu.
Bei 55 Kilo Körpergewicht, redete ich mir noch ein… ach, das geht schon wieder runter. Aber es ging munter weiter nach oben, Kilo um Kilo …bis ich eines Tages die 60 Kilo – Marke überschritt. Kein Wunder: ich aß zu viel und das „falsche“ , bewegte mich zu wenig und freute mich auf mein tägliches Glas Wein am Abend, meistens sogar zwei…. Und so gesellten sich eben Jahr für Jahr 1-2 Kilo Fett zu meiner immer weniger werdenden Muskelmasse. Und mit nun 58 Jahren hatte mein Körper sowieso schon zu kämpfen, Muskeln zu erhalten. Denn wie wir alle wissen, baut der Körper bereits im besten Alter, also ab Mitte 20 alle 10 Jahre im Durchschnitt 10% Muskelmasse ab. Das führt dazu, dass man auch weniger Kalorien verbrennt und zwangsläufig zunimmt, wenn man sein Verhalten, seine Gewohnheiten nicht ändert.
Wir, mein Ehemann Günter und ich, waren bei Freunden zum Essen eingeladen und meine zwei Freundinnen sahen neben ihren Partnern blendend aus. Schlank, toll gekleidet und natürlich gut gelaunt. Ich fühlte mich wie Aschenputtel in meinem dunklen, wallenden Gewand neben den beiden Schönheiten— mittlerweile trug ich fast 3 Kleidergrößen mehr als früher.
Plötzlich fiel es mir wie Schuppen von den Augen, wie hab ich mich in den letzten Jahren gehen lassen! Ich selbst war verantwortlich für meinen jetzigen Zustand. Ich war so schockiert über meine Verwandlung, dass ich mir noch am selben Abend das Versprechen gab: 10 Kilo weg in 10 Wochen. Denn nur ich selbst habe es in der Hand meine Lage zu ändern. Mein angestrebtes Ziel schrieb ich auf ein großes DIN A 4 Blatt. Von diesem Tag an begann meine Reise zu meinem früheren Wohlgefühl: sowohl körperlich als auch geistig durchlief ich einen Verwandlungsprozess. Nach 10 Wochen hatte ich es geschafft! Ich habe punktgenau mein Wunschgewicht erreicht. Ich habe verschiedene Mechanismen angewandt, die ich in weiteren Beiträgen erzählen werde. Das wichtigste jedoch war:„ Make a commitment“- wie es im Englischen so schön heißt.

Also, das allerwichtigste, um ein Ziel zu erreichen, ist: Entscheide dich bewusst dafür! Nimm dir Zeit für dein Ziel und stimme und stelle dich mental darauf ein.

Deine Gedanken sind die Saat deiner Taten!

Und so ist später die 30 Tage Challenge „ Zeit für mich!“ entstanden.
Ich war und bin so glücklich über meine “Rundum-Erneuerung“ – körperlich wie geistig wieder mit mir im „Reinen“ zu sein, dass ich meine Erfahrungen gerne weitergeben möchte. Ich habe meine alte Lebensfreude zurückgewonnen und fühle mich in meinem Körper wieder zuhause und mental ausgeglichen. Körper und Geist bedingen sich nunmal gegenseitig. Wer kennt nicht den Spruch:

„In einem gesunden Körper herrscht ein gesunder Geist!“

Vielleicht hast du ähnliches erlebt, bist in einer Krise und steckst irgendwie fest in deinem Alltag. Ich möchte dich ermuntern jeden Tag ein klein wenig Zeit mit dir selbst zu verbringen, um Schritt für Schritt deinem Ziel näher zu kommen.
Lebe das Leben, was du dir wünscht und tue alles dafür es zu erreichen. Es hilft auch das eigene Versprechen einer anderen Person zu geben, z.B. deinem Partner, deiner Freundin…vielleicht motivierst du sogar eine Freundin mit dir zusammen eine Wohlfühlreise zu euch selbst anzutreten. Alleine oder mit einem Partner, tue den ersten Schritt und wage dich in dein neues Leben!

„Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen“

Aristoteles

Ich freue mich schon sehr darauf und bin super happy, wenn wir uns auf der Matte wiedersehen!

Nach 10 Tagen wirst du es fühlen, nach 20 Tagen wirst du es sehen und nach 30 Tagen wirst du wie neugeboren sein!
Sei dabei, es wird großartig!

Bis bald,
Deine Andrea