vorher nachher

Schlafzimmer DeKO

Es ist wieder soweit,das schöne Wetter animiert mich etwas in den eigenen 4 Wänden zu verändern. Kennst du das auch?

Dieses Mal habe ich Lust gehabt das Schlafzimmer umzugestalten 🙂
Warum nicht einfach mal das Bett schief in den Raum stellen…
Gesagt getan!

winter deko
Winter-Deko
nachher bett
Frühlings-Deko

Dann die Kissen wieder aus dem Winterschlaf herausgeholt und die Frühlingsversion aufgelegt.

Ich muss sagen, Kissen sind meine größte Leidenschaft in Sachen Accessoires. Und nicht nur meine… auch die unseres Katers „Eunice“ 🙂

Kissen und Katze

Damit erzielt man den ganz großen Effekt, ohne gleich Wände streichen zu müssen…
Übrigens, so wie ich meine Frühlings-und Sommer-Klamotten wegpacke und wieder heraushole, mache ich das auch mit den Kissen. Bestimme Kissen sind wie wertvolle Handtaschen… einige davon habe ich so gerne, da ich weiß, wie sie hergestellt wurden und von wem sie sind.

Supertolle Kissen und eine erstklassige Beratung findest du übrigens in meinem Lieblingsladen: Das Sommerhaus in Waakirchen.

Allein durch das herrliche Bauernhaus zu schlendern ist schon Seelenbalsam für mich. Meistens bleibt es allerdings nicht nur beim „Kucken“, irgendetwas finde ich da immer :-)). Selbst mit einer Kleinigkeit, einer Vase, ein tolles Kissen, eine Pflanze und schon hat das Zimmer gleich einen neuen Look!

Und nachdem wir ja alle durch Corona im Moment mehr oder weniger ans Haus gebunden sind, ist es doch wunderbar es sich zuhause schön zu machen!

Probiere es aus, es bringt so viel nachhaltige Freude!

Deine Andrea

blick ins zimmer

Teile diesen Post mit deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren

Pilates for wellbeing

Pilates for wellbeing Jeden Tag prasseln auf uns neue schlechte Nachrichten und  erschreckende Bilder aus dem Kriegsgebiet in der Ukraine auf uns nieder. Es ist

Weiterlesen »

Winterwanderung

Winterwanderung und dann mit dem mit dem Schlitten ins Tal sausen! Jetzt war ich 6 x im Januar zu den Herzogstandhäusern gewandert und die letzten

Weiterlesen »