wandertipp krepelschrofen

Wanderung zum Krepelschrofen ( 1160 m) - zu einem der schönsten Aussichtspunkte im Karwendel

Hurra, wir (mein Mann und ich) waren wieder mit Bailey in den Bergen. Das Wetter war unerwartet schön, so sind wir kurzfristig nach Wallgau gefahren. Nachdem die letzte Tour mit unserem Hund so gut geklappt hat, haben wir uns wieder einen einfacheren Berg (Krepelschrofen) ausgesucht, den man gut mit kleinen Kindern oder mir einem unerfahrenen Hund gehen kann.

Auch diese Tour war wunderschön und sehr zu empfehlen. Wir trafen auf nur wenig andere Wanderer auf den kleinen Waldpfaden, die zum Gipfel führen, von dem aus man einen schönen Blick auf Wallgau und das Isartal, das Wetterstein- und Karwendelgebirge hat.

Durch die südseitige Ausrichtung war die Route schon fast schneefrei.

Anfahrt:

Autobahn München – Garmisch, nach dem Autobahnende der B 2 über Oberau und Partenkirchen Richtung Mittenwald fahren. Noch vor Mittenwald die B 2 verlassen und der B 11 über Krün nach Wallgau folgen. In Wallgau nach einer Linkskurve die Dreitorspitzstraße noch links liegen lassen und bei der nächsten Gelegenheit links in die Wettersteinstraße einbiegen. Nach der Kanalbrücke rechts und gleich wieder links in die Zugspitzstraße fahren und dieser bis zum gebührenpflichtigen Parkplatz beim Haus des Gastes folgen (2 Euro für eine Parkdauer von 3 Stunden, Stand 2015). Alternativ erreicht man Wallgau über Kochel und den Walchensee bzw. von Lenggries über den Sylvensteinspeicher und die mautpflichtige Straße zwischen Vorderriß und Wallgau.

Tipp: Wir sind über Garmisch und über den Walchensee zurückgefahren. So war es auch von der Fahrt her eine sehr abwechslungsreiche Rundtour.

Aufstieg:

Vom Parkplatz am Haus des Gastes in Wallgau folgen wir der Zugspitzstraße weiter in südwestlicher Richtung. Wir spazieren an einem Sportplatz vorbei und treffen vor einem Holzstadel auf einen Querweg und einen Schilderbaum. Nun biegen wir rechts ab (Wegweiser „Krepelschrofen, Magdalena-Neuner-Panoramaweg“) und gehen über den geteerten Weg in nordwestlicher Richtung. Kurze Zeit später gelangen wir zu einer Weggabelung und halten uns links. Im Anschluss passieren wir einen Holzstadel und erreichen am Waldrand eine Mehrfachverzweigung. Nun schlagen wir den Pfad ein, der schräg rechts in nordöstlicher Richung den licht bewaldeten Hang hinauf führt (Wegweiser „Krepelschrofen“).

Krepelschrofen Start

Wir folgen dem Pfad bergauf und erreichen kurz darauf eine breite Forststraße. Nun biegen wir rechts ab, wandern ein paar Meter bergab und biegen kurz darauf schräg links in den Magdalena-Neuner-Panoramaweg ein. Dieser leitet in nordöstlicher Richtung durch lichten Wald in sanfter Steigung bergauf. Gesäumt wird der Panoramaweg von einigen Schautafeln, die die Stationen der Karriere der ehemaligen Biathletin Magdalena Neuner zeigen. Die Tafeln werden uns fast bis zum Gipfel begleiten. Die Bäume geben nun des Öfteren den Blick über Wallgau auf das Karwendel frei.

Krepelschrofen Aussicht

An der Verzweigung biegen wir scharf links ab (Wegweiser „Krepelschrofen“) und setzen unseren Anstieg in südwestlicher Richtung fort. Knapp zehn Minuten später kommen wir zu einer weiteren Verzweigung und wenden uns nach scharf rechts. Fünf Minuten später vollzieht unser Weg einen Linksknick und bringt uns in westlicher Richtung zu einem aussichtsreichen Rastplatz mit Sitzbank hinauf. Nach dem Rastplatz wandern wir noch ein Stück westwärts und später in einem Linksbogen in lichten Laubwald hinein.

Krepelschrofen Bailey

Zu guter Letzt lassen wir die Bäume hinter uns und der Pfad schlängelt sich zur grasigen Gipfelkuppe des Krepelschrofens hinauf, die wir nach einer Gehzeit von einer Stunde erreichen. Vom höchsten Punkt genießen wir den Blick über das Isartal Richtung Walchensee, auf das Karwendel und zum Wettersteingebirge.

Krepelschrofen Oben

Abstieg:

Wie Aufstieg. Über den Forstweg, der zu Beginn der Tour berührt wird, lässt sich noch ein Abstecher zur Bärenhöhle und zu den kleinen Wasserfällen unternehmen (ausgeschildert, knapp 1 ½ Stunden hin und zurück).

Krepelschrofen Höhlen
Bailey

Gehzeit:

ca. 1 3/4 Stunden (für den Auf- und Abstieg) Mit Abstecher zur Bärenhöhle und den Wasserfällen ca. 3 Std.

Tourdaten:

Höhendifferenz: 300 Höhenmeter Distanz: ca. 7 km (gesamte Runde)

Tipps:

  • Im Winter unbedingt nur mit Grödel gehen.
  • Tour kann man wunderbar mit Kindern oder mit dem Hund gehen.
  • Toll für die Übergangszeit
  • Super als kleine Spritztour
  • Wer etwas über den Erfolg von Magdalena Neuner erfahren möchte, kann dies auf den Schautafeln, die den Weg bis zum Gipfel säumen, lesen und sehen.

Ich wünsche Dir, und allen , die dich begleiten, eine tolle Wanderung!

Deine Andrea

Teile diesen Post mit deinen Freunden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren

SUPen mit Bailey

SUPen mit Bailey

SUP´en mit Bailey Hurra, endlich Sommer und endlich wieder SUP – en auf dem Starnberger See! Nur dieses Jahr ist es ein besonderes Highlight für

Weiterlesen »
Wandertipp: Burgruine Werdenfels

Wandertipp: Burgruine Werdenfels

Wandertipp: Burgruine Werdenfels Wanderung über die Reschbergwiesen zur Burgruine Werdenfels und zum Pflegersee Die Wanderung über die Reschbergwiesen startet in Farchant und führt als Rundweg

Weiterlesen »