SUPen mit Bailey

SUP´en mit Bailey

Hurra, endlich Sommer und endlich wieder SUP – en auf dem Starnberger See! Nur dieses Jahr ist es ein besonderes Highlight für mich, denn unser Hund Bailey ist hoffentlich mit dabei!

Ein Labrador ist ja bekannt dafür, dass er Wasser liebt. Und das wollte ich herausfinden und ausprobieren. Darauf habe ich mich schon so gefreut.

Endlich war es soweit, ich packte board und Hund ins Auto und ab an den See.

Am Seeufer befestigte ich den Wasserrucksack auf dem SUP und ruckzuck war auch Bailey schon auf dem board und fühlte sich sofort wohl. Wow, da war ich verblüfft, ich brauchte keine „Tricks“ anwenden, um sie aufs SUP zu locken.

Vertrauensvoll schaute sie mich mit ihrem Hundeblick, der mich immer wieder dahinschmelzen läßt, an und wir paddeln los. Sie genoß es, blieb´ brav liegen oder sitzen oder vertrat sich mal kurz die Beine, was meine Balance ganz schön auf die Probe stellte.

Bei einem kleinen Stopp an einem Kiesstrand lockte ich sie ins tiefere Wasser, damit sie auch erste Schwimmerfahrungen sammelt. Ich hab mich so gefreut sie dabei zu beobachten. Perfekter Freischwimmer, kann ich nur sagen – Wasser ist also eindeutig ihr Metier!!

Mit diesem guten Gefühl, dass sie bei einem Sprung ins tiefere Wasser auch sicher schwimmen kann, paddelte ich mit Skipper Bailey zurück zum Startpunkt.

Also, wir sind bereit für weitere SUP-Touren!
Denn wir beide LIEBEN Wasser!!

Teile diesen Post mit deinen Freunden

Ein Kommentar

  1. Hallo Andrea, da würde ich gerne mal mitkommen. Ich steuere auch einen Labrador bei😉 Gibt es schon Termine? Viele Grüße Kerstin
    Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren

Pilates for wellbeing

Pilates for wellbeing Jeden Tag prasseln auf uns neue schlechte Nachrichten und  erschreckende Bilder aus dem Kriegsgebiet in der Ukraine auf uns nieder. Es ist

Weiterlesen »

Winterwanderung

Winterwanderung und dann mit dem mit dem Schlitten ins Tal sausen! Jetzt war ich 6 x im Januar zu den Herzogstandhäusern gewandert und die letzten

Weiterlesen »